Track & Safety Days – Fahrspaß. Tuning. Sicherheit.

Track & Safety Days auf Instagram

Track & Safety Days auf Youtube

Sicher unterwegs mit den Track & Safety Days

Die Track & Safety Days by TUNE IT! SAFE! sind ein vom Bundesverkehrsministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) gefördertes Projekt mit Fahrsicherheitstrainings und Workshops für junge Fahrer/innen von getunten Autos. 2016 als Pilotprojekt gestartet, konnte die Veranstaltung in der Tuning-Szene derart positiv überzeugen, dass es 2017 eine Fortsetzung gibt.

Junge, tuningbegeisterte Fahrerinnen und Fahrer, die Ihr Fahrzeug technisch verändert haben, können sich unter www.TSD2017/bewerben für einen der Standorte bewerben. Von Anfang Mai bis Ende Juli finden die Track & Safety Days bundesweit in acht Fahrsicherheitszentren statt. Für lediglich 25 Euro Teilnahmegebühr gibt es Workshops mit Tuning Experten, Fahrtrainings mit zertifizierten Fahrtrainern, eine Hotelübernachtung inklusive Verpflegung, ein Welcome-Package und die Chance auf den Gewinn einer VIP-Reise zu einem Motorsport-Event. Auch Auto-Experte Sidney Hoffmann ist als Botschafter der Verkehrssicherheitsaktion mit dabei.

Fahrtrainings und Workshops

In den Fahrtrainings wird das eigene modifizierte Auto im Einsatz getestet, um es in Ausnahmesituationen besser verstehen und im Straßenverkehr damit optimal reagieren zu können. Hier geht es vor allem um verändertes Kurvenverhalten mit einem tiefgelegten Fahrzeug oder auch Ausweichen bei unterschiedlichen Geschwindigkeiten.

Daneben klären die Experten vor Ort darüber auf, was beim sicheren und legalen Tuning zu beachten ist – damit auf dem Tuning-Markt Anbieter mit Waren von schlechter Qualität oder sogar illegalen Produkten möglichst keine Chance haben. Denn was schick aussieht, muss auch verkehrssicher sein und vor allem in Extremsituationen des alltäglichen Straßenverkehrs absolute Zuverlässigkeit im Einsatz zeigen.

Auch die Themen Einfluss von Tuningmaßnahmen auf den bestehenden KFZ-Versicherungsschutz, Nachweise und Voraussetzungen für die Zulässigkeit oder auch mögliche Tuning-Maßnahmen werden in den Workshops ausführlich besprochen.

Sicherheit im Fokus

Dabei schwebt ein zentrales Thema über der gesamten Veranstaltung: Sicherheit. Denn besonders Fahranfänger mit stark motorisierten Fahrzeugen zählen zur Risikogruppe für Verkehrsunfälle. Mit Fahrsicherheitstrainings und Workshops wird den jungen Autobegeisterten nähergebracht, wie sie ihr getuntes Auto auch in Extremsituationen unter Kontrolle behalten können. Fahrspaß, Tuning und Sicherheit – das alles zu vereinen, ist die Mission der Track & Safety Days.