Das Event

Workshops

WISSENSDURST STILLEN

Wie tief darf ich mein Auto legen, um noch sicher unterwegs zu sein? Was darf ich verändern, um trotzdem noch optimal gesehen zu werden? Gibt es auch Sportlenkräder mit Airbag? – Solche Fragen und noch viele mehr werden bei den Track & Safety Days geklärt. In verschiedenen Workshops zeigen dir unsere Tuning-Experten von GTÜ, KÜS, DEKRA, Verband der Automobil Tuner und Polizei was geht – und was eben nicht. Eines ist dabei immer klar: Sicherheit geht vor!

In den Tuning-Workshops erwartet dich unter anderem folgendes:

  • Einfluss von Tuningmaßnahmen auf den bestehenden KFZ-Versicherungsschutz
  • Betriebserlaubnis bei getunten Fahrzeugen
  • Nachweise und Voraussetzungen für die Zulässigkeit
  • mögliche Tuning-Maßnahmen
  • Tuning und Polizei schließen sich nicht aus

Fahrtrainings

GRENZERFAHRUNGEN MACHEN

Hast du alles im Griff? Check dein getuntes Auto im Einsatz auf der Strecke. Mit deinem technisch veränderten Pkw fährst du bei uns nicht nur zu den Workshops vor, sondern es geht auch ins Fahrtraining, um das eigene modifizierte Fahrzeug in Ausnahmesituationen besser verstehen zu können und im Straßenverkehr damit besser reagieren zu können.

In den Fahrtrainings werden die zertifizierten Fahrtrainer unter anderem auf folgende Themen eingehen:

  • verändertes Kurvenverhalten mit einem tiefgelegten Fahrzeug
  • verändertes Bremsverhalten auf glatten Untergründen mit einem getunten Pkw
  • Ausweichen bei unterschiedlichen Geschwindigkeiten